Lovion ASSET LIGHTING Beleuchtung

Screenshot mit Features

Dokumentation von Beleuchtungsanlagen und -betriebsmitteln

Die Verwaltung der Betriebsmittel im Bereich Beleuchtung ist mit dem Modul Lovion ASSET LIGHTING möglich. Zu jedem Lichtpunkt können über einen speziellen Dialog die Adressangaben sowie die Position in der Karte erfasst werden. Das für jeden Lichtpunkt eindeutige Standortkennzeichen sowie die lfd. Nummer in der Straße werden automatisch ermittelt. Anschließend wird die Aufgabe „initiale Bestandserfassung“ durchgeführt, um die beleuchtungsspezifischen Stammdaten für den Lichtpunkt einzugeben.

Fortführung der Daten

Abrechnungsrelevante Veränderungen im Bestand, wie z.B. eine reduzierte Leistung, werden anhand spezieller Aufgabentypen dokumentiert und sind darüber auch in ihrer Historie nachvollziehbar. Zur vereinfachten Erfassung mehrerer Lichtpunkte wird ein bereits angelegtes Objekt als Muster für die weiteren Objekte verwendet und über einen speziellen Dialog beliebig oft kopiert.

Bewegungsdaten

Spezielle Aufgabenarten bilden sämtliche Prozesse zur Planung und Dokumentation von Wartungs- und Instandsetzungsaufgaben in der Straßenbeleuchtung ab. Dabei werden fachliche Abhängigkeiten, wie z.B. der Neuanstrich eines Mastes acht Monate nach einem Mastwechsel, durch automatisch erzeugte Aufgaben unterstützt. Integrierte Berichte für die Materialbestellung erleichtern die Vorbereitung der regelmäßigen Lampenwechsel. Bei extern durchgeführten Aufgaben, wie z.B. der Standsicherheitsprüfung, werden Prüfberichte eingelesen und dem Lichtpunkt zugeordnet.

Abrechnung der Leistungen zur Betriebsführung

Der Austausch von Leuchten bzw. einzelnen Bauteilen führt häufig zur Änderung der abrechnungsrelevanten Lampenleistung. Zur lückenlosen Dokumentation der Betriebsleistung werden sämtliche Veränderungen der Leistungsdaten dokumentiert und stehen in historischer Abfolge zur Verfügung. Über spezielle Berichtsfunktionen werden Nachweise für die monatlichen Veränderungen sowie die Betriebsleistung insgesamt erstellt und als Grundlage für die Abrechnung verwendet. Auf dieser Basis kann die Abrechnung der Leistungen zur Betriebsführung deutlich vereinfacht werden.

Bildmaterial