Projektbericht Stadtwerke Karlsruhe Netzservice

Übersicht Projektberichte

Einführung eines Work Management Systems auf Basis Lovion BIS

Die Stadtwerke Karlsruhe Netzservice GmbH hat sich im Zuge einer EU-weiten Ausschreibung inklusive eines intensiven Systemtests zur Einführung des Lovion BIS als zentrales Work Management System entschieden. Damit werden die bislang über Papierformulare dokumentierten Tätigkeiten der Monteure nun digital über Feldrechner erfasst, so dass ein großer Schritt im Hinblick auf die Digitalisierung der Geschäftsprozesse erreicht werden konnte.

Bild von links:
Jens Lüttke (ITS), Ralph Sehringer

Ausgangssituation

Die Stadtwerke Karlsruhe Netzservice GmbH (SWKN) mit rund 460 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ist Netzbetreiber für Strom und Gas sowie technischer Dienstleister für Wassernetze und Baudienstleister für das Fernwärmenetz. Neben den vier staatlich anerkannten Prüfstellen übernimmt sie auch das Mess- und Zählerwesen in diesen Sparten.

Projektumsetzung

In einem ersten Teilprojekt wurde die Unterstützung des zyklisch wiederkehrenden Prozesses Inspektion von Kabelverteilern mit Lovion WORK durch Sammel- und Teilaufgaben über digitale Checklisten realisiert. Als Besonderheit in diesem Projekt ist die enge Integration mit SAP PM zum Abholen von Aufträgen zu nennen.

Integration der GIS-Daten

Um die nötigen Geobasis- und Betriebsmitteldaten aus 'UT for ArcGIS' im Lovion BIS bereitzustellen, werden mit Hilfe der Produkte Lovion FME CONNECT sowie Lovion WMS CONNECT einerseits ein Teil der Sach- und Geometriedaten, andererseits die Grafikdaten der Grundkarte zyklisch zu einem Lovion Repository zusammengeführt. Die Informationen zu den Inspektionsbezirken und Kabelverteilern liegen in Lovion Datenbanken vor und können somit mobil für die Karten abgerufen werden.

Intergration der SAP-Daten

In SAP PM erfolgt die Zuordnung jedes GIS-Objekts zu einem Technischen Platz. Diese werden wiederum einem Inspektionsbezirk mit zugehörigem PM-Auftrag verknüpft. Lovion ERP CONNECT bildet die PM-Auftragsdaten in Lovion Repositories ab. Bei der Erzeugung der Sammel- und Teilaufgaben in Lovion WORK werden diese PM-Aufträge zugeordnet, so dass eine Rückmeldung und kaufmännische Abrechnung der erfolgreich durchgeführten Inspektionsarbeiten gewährleistet ist.

Bildmaterial