Projektbericht RheinEnergie AG

Übersicht Projektberichte

Spartenübergreifende Planung bei einem Regionalversorger

Die RheinEnergie AG ist ein Unternehmen für Dienstleistungen rund um Energie und Wasser, das den Menschen in der rheinischen Region eng verbunden ist. Das Unternehmen hat sich dabei sicher im deutschen Energiemarkt positioniert. Das System Lovion BIS, bzw. der Vorgänger Location Viewer, ist bei der RheinEnergie AG seit vielen Jahren erfolgreich im Einsatz und wird von einem breiten Anwenderkreis genutzt.

Bild von links:
Frank Fankhauser, Ludger Hüttemann, Bernd Offermann, Stefan Alpers (ITS)

Es fehlt:
Ivan Raguz

Bestehende Nutzergruppen

Bei der RheinEnergie AG ist Lovion bzw. dessen Vorgänger Location Viewer in vielerlei Hinsicht im Einsatz und in die Unternehmensstruktur integriert. Ca. 400 Innendienstmitarbeiter nutzen die Lovion-Basis und Lovion DESIGN. 100 Außendienstmitarbeiter nutzen die Lovion-Basis zur mobilen Auskunft, und es gibt 10 Lovion CONTROL-Arbeitsplätze für den Gasspürdienst. Die Online-Planauskunft mit Lovion MAPS nutzen inwzischen über 200 Firmen.

Systemintegration

Neben der Kopplung von Lovion BIS mit SAP im Intranet gibt es auch bei den mobilen Arbeitsplätzen eine Kopplung mit der SAP-Mobilitätslösung. Beide Frontend-Kopplungen sind bidirektional. Der größte Teil der Netzdaten (Strom, Gas, Wasser, Fernwärme, Telko, Kataster) wird mit Lovion GEO CONNECT aus dem Smallworld GIS ausgegeben. Die Luftbilddaten sind im ECW-Formate und weitere Rasterkarten sind direkt an das Lovion BIS angebunden.

Planung mit Lovion DESIGN

Die RheinEnergie AG war einer der ersten Kunden, der das Modul DESIGN vor vier Jahren eingeführt hat. Seitdem werden die Planungen in den Sparten Strom (MSP und NSP), Gas und Wasser mit diesem Werkzeug erstellt. Inzwischen enthält die in MS SQL Server gehaltene Datenbank ca. 1.200 Zeichnungsmappen mit ca. 1.800 Zeichnungen. Besonders positiv empfinden die Anwender die Möglichkeit, geodatenbezogen und live direkt im Planwerk zeichnen zu können. Die anwenderfreundliche, einfache und schnelle Bedienung hat dazu geführt, dass ein Großteil der Planungen nur noch in Lovion DESIGN vorgenommen wird.

Mengengerüst

Die gute Akzeptanz der Mitarbeiter wurde durch eine individuell auf die Bedürfnisse der RheinEnergie AG zugeschnittene Konfiguration erreicht. Die Werkzeuge für die Erfassung der Planungsobjekte sind so definiert worden, dass diese Tätigkeiten schnell und einfach von der Hand gehen. Die grafische Ausprägung ist bereits vordefiniert. Dies spart nicht nur Zeit, sondern sorgt auch für eine einheitliche Darstellung der Planungen. Für die Kalkulation der Kosten steht die Statistikfunktion von Lovion DESIGN zur Verfügung. Diese ermittelt z. B. die Anzahl und Länge der geplanten Kabel oder Leitungen und ermöglicht die Ausgabe nach Excel.

Bildmaterial

Eingesetzte Software-Produkte